Hintergrund%20rechts_edited.png

​In der Natur zu Hause

Wir Menschen waren Jahrtausende mit dem Wald verbunden. Er ist die evolutionäre Wiege der Menschheit. Hier fanden Menschen nicht nur Schutz, Nahrung, sondern auch Heilung. Der Wald und die Bäume waren für sie heilige Orte - Kraftorte, an die man mit Fragen hinkam, um Hilfe bat, Wünsche äußerte und Rituale abhielt.

Auch heute noch können wir den Wald mit seiner heilsamen Atmosphäre für uns nutzen...

 

Aus dem Gleichgewicht

Vielleicht steckst du gerade in einer persönlichen Krise, in einem Umbruch in deinem Leben und sehnst dich nach Orientierung und Halt. Vielleicht scheint dein Leben auch gerade zu stagnieren und du suchst nach neuen Impulsen, nach natürlicher Lebendigkeit. Vielleicht ist dir das Leben auch gerade zu turbulent, zu viel strömt auf dich ein, zu viel wird von dir erwartet, zu viel verlangst du von dir selbst und du wünscht dir mehr Ruhe, Klarheit und Leichtigkeit in deinem Leben.

 

 

Hintergrund%2520rechts_edited_edited.png
Forest-moss-stones-creek_1920x1200.jpg

Naturcoaching - Metarmorphosis

 

Um natürliche Fülle, inneren Frieden, Gesundheit, Lebensfreude und Leichtigkeit in unserem Leben zu verankern, können wir die Urkraft der Natur nutzen! Sie ist heilsam und begleitet unsere Gesundung auf allen Ebenen des Seins. Sie ist Kraftort, Lehrer und Spiegel zugleich. So wie in unserem Leben, ist auch in der Natur alles im Wandel. Sie ist also bestens dafür geeignet, um etwas in Veränderungen zu bringen.

 

Metamorhosis bedeutet Verwandlung

Leben heißt wie die Natur im Fluss zu sein, im Wandel. Und dieser beginnt zuerst in unserem Bewusstsein. Ein neues Bewusstsein schafft eine neue Form. Wie eine Raupe sich im Cokon zu einem Schmetterling verwandelt, transformieren auch wir, was uns nicht mehr dient. In dem Maße, in dem wir es zulassen und uns dem Wandel hingeben, bestimmen wir selbst die Geschwindigkeit dieses Prozesses.

Metamorphosis bedeutet Reinigung

Reinigung auf allen Ebenen - körperlich, mental und emotional. Unser Energiesystem wird gereinigt, geklärt und in ein höheres Niveau gehoben, in die Rückverbindung mit der Quelle der Liebe und der Erde. Uns selbst zu lieben und die ganze Verantwortung für uns selbst zu tragen, macht uns frei. Wir selbst werden Schöpfer unseres Lebens, unserer Beziehungen.

Metamorphosis bedeutet Integration

Wir integrieren all unsere Schatten und alles Licht und verschmelzen es im Herzen. Denn erst wenn wir beides, das Licht und auch den Schatten bedingungslos annehmen, werden wir eins mit allem und können ganz im Hier und Jetzt sein. Eine friedvolle Ruhe sowie Fülle und Leichtigkeit auf allen Ebenen können sich nun einstellen mit stabiler Gesundheit, nährenden Beziehungen zu anderen Menschen, einer erfüllten Partnerschaft und einem erfüllenden Beruf.

​​

Hintergrund%20rechts_edited.png
Hintergrund%2520rechts_edited_edited.png
Hintergrund%20rechts_edited.png

Mein Weg, meine Passion...

Seit meiner Kindheit habe ich eine ganz innige Verbindung zur Natur. Ich bin auf dem Lande aufgewachsen, war jeden Tag draußen, das Draußen war im Grunde mein Drinnen. Das ganze Jahr über. Es gab kein schlechtes Wetter. Alles war mir gleich lieb. Jede Jahreszeit zeigte mir ihre ganz besondere wilde Welt, ihren Dschungel.

Im Frühling tanzte ich singend durch unseren Garten und durch die blühende Apfelwiese, die weit hinterm Wald lag. In der glühenden Sommerhitze streunte ich durch die goldenen Getreidefelder auf der Suche nach Laufkäfern. Im Herbst kletterte ich hoch in die weitausladenden Baumkronen der alten knorrigen Kiefern, um dort ungestört still in die Weite zu schauen. Und im Winter schlich ich mit angehaltener Luft über das knackende Eis der schmalen Gräben und Fließe, die die Landschaft meiner Kindheit durchzogen.

Und vieles, vieles mehr verband mich mit dieser Landschaft, mit der wilden Welt gleich hinter unserem Haus. Hier war ich frei und voller Liebe zu allem, voller Neugier, Hingabe und Leichtigkeit am Erkunden, Erproben, Erschaffen - war einfach Kind.

Ich wurde älter. Brüche und Verluste kamen, Lebenskerben entstanden. Traurigkeit und Angst wurden meine Begleiter. Ich war ein feinfühliges, ruhiges Kind, aber jetzt wurde ich still. Litt leise. Jahr um Jahr. Fühlte mich falsch in dieser Welt, zu mitfühlend, zu zart, zu anders. Zog mich immer mehr aus der Welt und aus mir selbst zurück.

Eine unglückliche Beziehung, eine unerfüllte Liebe, eine tiefe Einsamkeit und Trauer, eine Leere, die mich stets umgab, ein tiefes aus dem Gleichgewichtsein, ließen mich selbst langsam auflösen, mich unsichtbar werden.

Und wieder zog es mich intuitiv hinaus in die grüne Welt, hinein in den Wald. Ich setzte mich zu den Kiefern und Eichen, zu den Ulmen, Erlen und Birken. Lauschte dem Wind in ihren Kronen, saugte das melancholische Kliö des Schwarzspechts, den feinen hohen Gesang der Goldhähnchen und die exotischen Rufe des Pirols tief in mir auf. Ich liebte den würzigen vertrauten Duft des Waldes nach Kiefern, Moos und Waldboden. Beobachtete still die grasenden Rehe auf dem angrenzenden Feld.

Die Tiere, Pflanzen, Steine, die Erde, das Wasser, der Wind, die Wolken und das Himmelblau meiner Heimat haben sich tief in mir verankert. Sie haben mich genährt, gehalten, geliebt. Einfach so. So einfach. Sie waren für mich mehr als bloße Landschaft, viel mehr. Sie waren meine engsten Freunde und größten Lehrer, meine klarsten Spiegel und meine tiefste Heilung, mein Tor zur Liebe zu mir und zu allem was ist. Sie spannten mir einen feinen grünen Faden ins Leben zurück. Offenbarten mir die Alchemie des Waldes.

Noch mehr wollte ich darüber wissen. Ich studierte die Natur und ihre Gesetze. Lernte so vieles über Pflanzen, Tiere, Wasser und Feuer, über den Boden, über die Signatur einer Landschaft. Über die Heilkraft, die in allem ruht und über mich selbst. Las mit wissenschaftlichem und mit spirituellem Geist im unendlichen Buch der Natur. Die Natur wurde mein Weg und meine Liebe. War es im Grunde immer schon.

Viele Jahre, fast drei Jahrzehnte sind seitdem vergangen. Und aus meinem grünen zarten Faden ist mittlerweile ein dickes, dicht geflochtenes Seil geworden. Es verbindet mich tief mit der unendlichen Kraft der Erde, der wilden Natur und dem weiten Himmel über mir. Mit allem was ist, allem Schatten und allem Licht im Leben. Hält mich aufgerichtet in der Liebe. Und diese Liebe im Herzen ist mein größter Schatz, mein größtes Geschenk an die Welt. Sie schafft Fülle und Frieden auf allen Ebenen.

Ich habe vier wundervolle Kinder und einen Herzensmann an meiner Seite. Lebe inmitten einer sanft welligen wilden Landschaft, umgeben von Wäldern, Wiesen und Seen und folge auch hier ganz meiner Freude, meiner Liebe.

Mit Hingabe, Feinsinn und Klarheit begleite ich Menschen, tief in die Geheimnisse der Natur einzutauchen, mit ihr und sich selbst eins zu werden. Tief verwurzelt und zugleich mit dem Himmel verbunden zu sein. Zu sich selbst zu finden. Das Leben in allen Facetten zu lieben und auf diese Weise Fülle auf allen Ebenen einzuladen. Ich unterstütze Menschen, sich einen stabilen grünen Faden zu spinnen, damit sie sich daraus einen großen Teppich weben können, der sie sicher durch das Leben trägt. Der sie wahrhaftig tief im Herzen gesunden lässt.

 

In tiefer Dankbarkeit für das Leben,

Kristin

Hintergrund%2520rechts_edited_edited.png

Wie ich dich unterstütze

​​Ich begleite dich individuell dabei, dich mit der Natur zu verbinden und sie als unendliche Kraftquelle, als Spiegel und Heilraum für deine Entwicklung zu nutzen. Dabei halte ich dir sicher den Raum, damit du dich ganz in deiner Zeit deinen Herausforderungen und Wünschen widmen kannst. Ich gebe dir dabei gezielt und achtsam Impulse ohne jedoch in dein System einzugreifen, denn nur du selbst kannst deine eigenen Schritte gehen.

 

Ich unterstütze dich als Wegbegleiterin in deinem Wandlungsprozess auf tiefgehende Weise mit Naturritualen, Energie- und Körperarbeit, Heilmeditationen und meinem über 25 Jahre lang gesammeltem Wissen über die Heilkraft der Natur. Denn die Natur ist in ihrer Ganzheit vollkommen, ihre Kräfte wirken in einem konstanten Gleichgewicht. Sie unterstützt unseren Wandlungsprozess optimal und auf ihre ganz ureigene Weise. Mit ihr gehen wir in Resonanz und können Heilung auf allen Ebenen erleben.

Eine Coachingeinheit im Wald dauert 2 Stunden.

Deine Investition: 150 €

Kristin_Kiefer_edited.jpg

Naturcoaching

 

Kristin_Birke_edited.jpg